Freitag, 19. Mai 2017



                                      Mobbing
Mobbing ist ein ernstes Thema, deswegen berichten wir drüber.

Man wird oft wegen seines Aussehens, seiner Herkunft, oder wegen seines Namens gemobbt. Die Folgen, sind sehr schlimm, darunter sind auch,
Bleibende Schäden,
Kein Selbstvertrauen,
Kein Spaß am Leben,
Amokläufe,
sogar Selbstmörder.
Den Mobbingopfern wird meist nicht geholfen oder nicht ausreichend geholfen.
Aber wie kann man Mobbing Opfer helfen?
Unserer Meinung nach kann man ihnen nicht richtig helfen, da man die Täter nur bestrafen kann, wenn man sie erwischt, was es schlimmer machen könnte, man könnte aber mit dem Mobbingopfer mitgehen oder ihn unterstützen, da sich jedoch keiner traut bei dem Mobbingopfern zu stehen oder etwas mit ihm zu unternehmen fällt das schwer.
Was unternehmen die Lehrer gegen Mobbing?
Wir haben einige Schüler gefragt, die waren sich einig :
Die Lehrer machen nicht so viel dagegen, sie sagen nur „Hört auf sonst passiert was“ oder „Ich werde deine Eltern informieren“ oder es wird gesagt „Geh ihn aus dem Weg“ was nach Schülermeinung nicht genug ist.
Was tun die Eltern von den gemobbten Kindern?
Sie können sehr wenig machen da sich das Mobbingopfer seinen Eltern nicht anvertraut, das Heißt das sie nicht einmal Bescheid wissen, dass ihr Kind gemobbt wird.
Wie wirkt sich das auf die Schule aus?
Die Noten sinken ins Bodenlose, sie haben keine Freunde mit den sie etwas unternehmen könnten, sie werden aggressiv und könnten andere Schüler angreifen.
Das war unser Beitrag zum Thema Mobbing (Kevin und Bennet 8)